Cover von Die Findelfrau wird in neuem Tab geöffnet

Die Findelfrau

Roman
0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Fried, Amelie
Jahr: 2007
Verlag: München, Heyne
Mediengruppe: Belletristik
Status prüfen

Exemplare

ZweigstelleStandort 2SignaturStatusFristLageplan
Zweigstelle: ZW Orschel-Hagen Standort 2: Signatur: Frie Status: Entliehen Frist: 21.06.2022 Lagepläne: Lageplan

Inhalt

Im Leben von Holly Berger scheint einfach alles zu stimmen. Sie ist mit ihrer Jugendliebe, dem sympathischen Kunsttischler Chris, verheiratet, hat zwei Kinder und schreibt erfolgreiche Ratgeber-Bücher. Doch dann macht sie in ihrem Elternhaus eine Entdeckung, die sie völlig aus der Bahn wirft. Zufällig findet sie Unterlagen, die beweisen, dass sie als Neugeborenes von ihrer leiblichen Mutter ausgesetzt und wenig später von ihren jetzigen Eltern adoptiert wurde. Fassungslos und geschockt, versucht Holly zunächst so zu tun, als wäre nichts geschehen. Als sie aber erfährt, dass sogar ihr Mann von dem Geheimnis wusste, wird ihr klar, dass sie so nicht weiterleben kann. In detektivischer Recherchearbeit macht sie sich auf die Suche nach ihren Wurzeln, eine Reise, die sie nicht nur bis nach Ägypten führt, sondern tief in die geheimnisvolle und erschütternde Geschichte ihrer Familie.

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Fried, Amelie
Jahr: 2007
Verlag: München, Heyne
opens in new tab
Suche nach dieser Systematik
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Frauen, Schmöker
ISBN: 978-3-453-26549-3
Beschreibung: 380 S.
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: Belletristik