GO

Ihre Mediensuche

Suche
Zweigstelle
Medienart


E-Medium
Nehmt Herrin diesen Kranz
0 Bewertungen
Verfasser: Schacht, Andrea
Jahr: 2010
Mediengruppe: eAudio
Vorbestellbar: Ja Nein
Voraussichtlich entliehen bis:
Exemplare
ZweigstelleStandort 2SignaturStatusFristLageplan
Zweigstelle: eAusleihe Neckar-Alb Standort 2: Signatur: Status: Zum Downloaden Frist: Lagepläne:
Inhalt
Köln im Spätmittelalter. Alyss, die Tochter der Begine Almut, hat gleich doppelten Ärger: Ihr Mann Arndt van Doorne hat heimlich ihren Weingarten verkauft und Killian, der Sohn eines einflussreichen Händlers, den Alyss für einige Zeit bei sich aufgenommen hat, entpuppt sich als ein ausgekochtes kleines Scheusal. Dann aber wird Killian entführt - und Alyss muss feststellen, dass auch ein Teil ihrer Mitgift, eine wertvolle Brautkrone, verschwunden ist. Wer steckt dahinter? Gibt es eine Verbindung zwischen der Entführung und dem Diebstahl? Und wenn, welche? Klug und ohne ein Blatt vor den Mund zu nehmen, setzt Alyss ihren detektivischen Spürsinn ein und lässt so lange nicht locker, bis sie das Rätsel gelöst hat. Nehmt Herrin diesen Kranz ist der zweite Kriminalroman um Alyss, die Tochter von Almut Bossart und Ivo vom Spiegel (den Hauptfiguren der erfolgreichen Beginen-Reihe von Andrea Schacht). Dabei steht Alyss ihrer scharfzüngigen und neugierigen Mutter Almut in nichts nach: Ohne Furcht ermittelt die junge Frau im spätmittelalterlichen Köln und deckt auch diesmal manches dunkle Geheimnis auf.
Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
Details
Verfasser: Schacht, Andrea
Jahr: 2010
Interessenkreis: Historischer Krimi
ISBN: 978-3-89964-385-5
2. ISBN: 3-89964-385-2
Beschreibung: 443 Min.
Schlagwörter: Adoptivkind, Audiodatei, Entführung, Fiktionale Darstellung, Geschichte 1402, Geschäftsfrau, Köln, Belletristische Darstellung
Beteiligte Personen: Hübschmann, Ulrike; Würth, Rudolf
Mediengruppe: eAudio

Häufig gesuchte Begriffe

Nichts gefunden?

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Einfach Frage in Formular eingeben. Wir antworten per E-Mail.

zum Formular

Medienempfehlungen