GO

Ihre Mediensuche

Suche
Zweigstelle
Medienart


Hausschatz morgenländischer Märchen
1001 Nacht, Wilhelm Hauff und Gustav Schwab
0 Bewertungen
Verfasserangabe: Sprecher. Johanna Wokalek, Hubertus Gertzen, Christian Rode, Johannes Steck ...
Jahr: 2011
Mediengruppe: CD+MP3 Erwachsene
verfügbar (wo?)
Exemplare
ZweigstelleStandort 2SignaturStatusFristLageplan
Zweigstelle: Hauptstelle Standort 2: Erwachsenenbibliothek/1.OG Signatur: Märchen H CD Status: Verfügbar Frist: Lagepläne: Lageplan
Inhalt
Im Jahr 1701 brachte der französische Orientalist Antoine Gallard von einer langjährigen Reise durch den Nahen Osten eine alte arabische Textsammlung mit, die heute zu den berühmtesten Werken der Weltliteratur zählt. Als er in den Folgejahren eine Reihe der Geschichten aus Tausendundeiner Nacht erstmals in Europa veröffentlichte, löste diese beim Publikum eine ungeahnte Welle der Begeisterung aus, die schnell auch Deutschland erfassen sollte.
So wurden etwa Gustav Weils Übersetzungen von Märchen wie Ali Baba und die vierzig Räuber oder der Geschichte Sindbads, des Seefahrers zu Klassikern auch der deutschen Literatur. Gustav Schwab bediente sich für sein Märchen Das Schloß in der Höhle Xa Xa einer mutmaßlich noch älteren Überlieferung des bekannten Motivs von Aladin und der Wunderlampe. Bis heute haben diese zauberhaften Geschichten nichts von ihrer Faszination verloren.
 
Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
Details
Verfasserangabe: Sprecher. Johanna Wokalek, Hubertus Gertzen, Christian Rode, Johannes Steck ...
Jahr: 2011
Interessenkreis: Märchen
ISBN: 978-3-89964-425-8
2. ISBN: 3-89964-425-5
Beschreibung: 4 CDs (300 min)
Schlagwörter: Anthologie, Märchen, Orient, Tonträger, Compact Disc, Compact-Disc, MC, Musikcassette, Musikkassette, Tonkassette
Fußnote: Enth.: Ali Baba und die vierzig Räuber ; Das Schloß der Höhle Xa Xa ; Die Geschichte von Kalif Storch ; Geschichte Sindbads, des Seefahrers
Mediengruppe: CD+MP3 Erwachsene

Häufig gesuchte Begriffe

Nichts gefunden?

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Einfach Frage in Formular eingeben. Wir antworten per E-Mail.

zum Formular

Medienempfehlungen