Cover von Der Braune Bär fliegt erst nach Mitternacht wird in neuem Tab geöffnet

Der Braune Bär fliegt erst nach Mitternacht

unsere Naturschätze. Wie wir sie wiederentdecken und retten können
0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Romberg, Johanna (Verfasser)
Verfasserangabe: Johanna Romberg ; mit Illustrationen von Florian Frick
Jahr: 2021
Verlag: Köln, Quadriga
Mediengruppe: Sachbuch
Status prüfen

Exemplare

ZweigstelleStandort 2SignaturStatusFristLageplan
Zweigstelle: Hauptstelle Standort 2: Erwachsenenbibliothek/1.OG Signatur: Uas 4 Romb Status: Entliehen Frist: 19.10.2021 Lagepläne: Lageplan

Inhalt

Wer die heimische Natur kennt und mit offenen Augen durch die hiesigen Wiesen und Wälder streunt, kommt nicht umhin, auch die Zerstörung der Natur durch uns Menschen wahrzunehmen. Johanna Rombergs Bericht macht Lust, die Augen für die Wunder vor unserer Haustür zu öffnen. Beispiele: Uhu, Gewässer und Flusslandschaft, Moor, Schmetterling, Insekten, Vögel, Hasen, Natur im Dunkeln bzw. nachts, Wald, Biber

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Romberg, Johanna (Verfasser)
Verfasserangabe: Johanna Romberg ; mit Illustrationen von Florian Frick
Jahr: 2021
Verlag: Köln, Quadriga
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Uas 4
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 9783869951041
Beschreibung: Originalausgabe, 288 Seiten, Illustrationen, farbig
Schlagwörter: Biodiversität, Umweltschutz
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Frick, Florian (Illustrator)
Sprache: Deutsch
Originaltitel: Der Braune Bär fliegt erst nach Mitternacht
Mediengruppe: Sachbuch