Cover von Jakob der Lügner wird in neuem Tab geöffnet

Jakob der Lügner

0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Becker, Jurek
Verfasserangabe: Jurek Becker ; gelesen von August Diehl ; Regie: Vera Teichmann
Jahr: 2016
Verlag: Berlin, speak low
Mediengruppe: CD+MP3 Erwachsene
verfügbar (wo?)

Exemplare

ZweigstelleStandort 2SignaturStatusFristLageplan
Zweigstelle: Hauptstelle Standort 2: Erwachsenenbibliothek/1.OG Signatur: Historisches B CD Status: Verfügbar Frist: Lagepläne: Lageplan

Inhalt

Die Geschichte des Juden Jakob, der im Ghetto einer polnischen Stadt zum Lügner wird, um anderen Hoffnung zu geben. Die Rote Armee ist nur noch wenige hundert Kilometer entfernt, das hat Jakob Heym zufällig erfahren. Damit die anderen ihm dies glauben, behauptet Jakob, er habe ein Radio. Nun kommen alle zu ihm, um nach Neuigkeiten zu fragen, die Mut machen, weiter auszuhalten in einer Welt, in der die Deutschen die Vernichtung der Juden betreiben. Er erfindet immer neue Nachrichten und wird so zu Jakob dem Lügner. Jakob der Lügner erschien erstmals 1969. Jurek Beckers außerordentlicher Debütroman wurde inzwischen in mehr als zwanzig Sprachen übersetzt und gehört zum Kanon der deutschen Literatur. (Verlagstext)

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Becker, Jurek
Verfasserangabe: Jurek Becker ; gelesen von August Diehl ; Regie: Vera Teichmann
Jahr: 2016
Verlag: Berlin, speak low
opens in new tab
Suche nach dieser Systematik
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Historisches, Nationalsozialismus
ISBN: 978-3940018236
Beschreibung: 7 CDs (515 min) & 1 Beiheft
Schlagwörter: Fiktionale Darstellung, Geschichte 1942-1943, Getto, Polen, Tonträger, Belletristische Darstellung, Compact Disc, Compact-Disc, Ghetto, MC, Musikcassette, Musikkassette, Tonkassette
Beteiligte Personen: Suche nach dieser Beteiligten Person Diehl, August; Teichmann, Vera
Mediengruppe: CD+MP3 Erwachsene